Zahnarztpraxis Dr. Herbert Ulrich und Dr. Alfred Ulrich
  Zahnbürste
 
Handzahnbürste:

Mindestens 2 x täglich 3 Minuten mit fluoridhaltiger Zahnpasta die Zähne putzen.

Die Zahnbürste halb auf dem Zahn und halb auf dem Zahnfleisch vibrieren - dann zum nächsten Zahn.

Die Zahnbürste alle 2-3 Monate wechseln -wegen Keimbesiedelung und nachlassender Putzleistung der Zahnbürste.

Kinder bis 6 Jahre benötigen Kinderzahnbürsten und Kinderzahnpasten. Ab dem ersten Zahn putzen.

Bei Kindern abends bis zum Schreibalter (7-8 Jahre) nachputzen!

Nach dem Zähneputzen nur noch Wasser trinken. Nichts essen.


elektrische Zahnbürsten:

 Mindestens 2 Minuten jede Zahnfläche und den Zahnfleischrand putzen.

durch den 3-monatigen Bürstenwechsel etwas teurer.

Zahnbürsten mit Drehkopf können (bei zu hohem Putzdruck) tiefe Rillen in die Zahnhälse bürsten-dann besser Schallzahnbürste verwenden

Bei eingeschränkter Handfunktion sinnvoll.

 
  Heute waren schon 8 Besucher (88 Hits) hier!